Privatisierung / Öffentlich-private Partnerschaften

Aktion am 17. Mai 2017

Aktion am 17. Mai 2017

Anlässlich der Übergabe von über 280.000 Unterschriften gegen die Autobahnprivatisierung des Bündnisses „Keine Fernstraßengesellschaft“ vor dem Deutschen Bundestag wurde auch gegen die geplanten Öffentlichen-privaten Partnerschaften bei Schulneubau- und –sanierung protestiert. Die ver.di-Fachgruppe Schulen war an dieser Aktion beteiligt. Übergeben wurden die Unterschriften an den haushaltspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs.

Wer sich auch persönlich engagieren möchte, kann folgende Petitionen unterschreiben:
Die Petition der Initiative „Gemeingut in BürgerInnenhand“ (GiB) mit dem Titel „Keine Privatisierung von Schulen! Änderung des Grundgesetzes und der Begleitgesetze jetzt stoppen!

Zur Petition >>>

Mehr Informationen zum aktuellen Thema ÖPP an Schulen gibt es bei der Initiative Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB):